Kräuterseitling

Der Kräuterseitling ist unsere Kernkompetenz und unser wichtigster Pilz im Sortiment. Er verdankt seinen Namen seinem hauptsächlichen Wachstumsort, den stärkereichen Wurzeln von Kräutern, meist Mannstreu.

Beschreibung und Herkunft

Auch unter dem Namen Königs-Austernpilz bekannt, macht der Kräuterseitling seinem herrschaftlichen Titel alle Ehre. Er ist kalorienarm und hat einen hohen Gehalt an Eiweiß und Mineralstoffen.
Bei uns wächst der Kräuterseitling auf Sägemehl und nicht – wie oft im asiatischen Raum – auf Baumwollresten oder Maisspindeln aus konventionellem Anbau. Ein Unterschied, den man schmecken kann.

Verwendung und Zubereitung des Kräuterseitlings

Der Kräuterseitling zeichnet sich durch ein zartes Aroma und seine steinpilzartige Konsistenz aus. So eignen sich denn Steinpilzrezepte auch ausgezeichnet zur Zubereitung des Kräuterseitlings. Der Pilz ist übrigens vollständig verwertbar und sehr vielseitig.
Sein Fleisch bleibt beim Garen bissfest. Er kann in Suppen, beim Grillen, zu
Fleischgerichten oder in der vegetarischen Küche verwendet werden.
Für uns ist der Kräuterseitling unsere absolute Passion. Inzwischen wird er auch in der gehobenen Gastronomie entsprechend gewürdigt.

Lagerung und Haltbarkeit

Der Kräuterseitling ist bei durchgehender Kühlung bis zu 10 Tage haltbar.
Im Gemüsefach des Kühlschrankes lässt er sich gut aufbewahren. Die optimale Temperatur liegt zwischen 2 und 7 °C. Zudem kann der Kräuterseitling in Scheiben geschnitten prima eingefroren werden. Anschließend unbedingt gefroren verwenden und nicht auftauen lassen.

Kräuterseitling

Nährwertgehalt von 100g Kräuterseitling

Kalorien33
Fett0 g
Cholesterin0 mg
Natrium33 mg
Kohlenhydrate3,3 g
Eiweiß4,4 g
Vitamin A0 % *
Vitamin C0% *
Calcium0% *
Eisen8,8% *

* in % des täglichen Bedarfs