Mashi-Sushi mit Hähnchen und Möhren

25. November 2015
Shiitake | Pilzgarten
Mashi-Sushi mit Hähnchen und Möhren
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Shiitake | Pilzgarten
Mashi-Sushi mit Hähnchen und Möhren
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Möhren putzen, schälen und in möglichst dünne Stifte schneiden. Dashi, 2 TL Zucker und etwas Salz mit den Möhren vermischen, zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  2. Die Shiitake-Pilze mit Küchenpapier trocken abreiben, die Stiele anschneiden, große Pilze halbieren.
  3. Das Fleisch in größere Würfel oder Streifen schneiden. Mit Sojasauce, 1 TL Zucker und Sake in einem Topf kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Die Eier mit etwas Salz, dem restlichen Zucker und Sake verquirlen. Die Masse in einer beschichteten Pfanne zu Rührei stocken lassen.
  5. Die Zuckerschoten putzen und waschen, größere halbieren. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Reis auf vier Portionsschälchen verteilen und mit den übrigen Zutaten belegen. Die Schalen in einem Topf mit Siebeinsatz etwa 12 Minuten zugedeckt dämpfen.
  6. Tipp: Sehr lecker schmeckt das Mashi-Sushi auch mit Putenbrust. Mischen Sie dann unter den Reis 6 EL geröstete Erdnüsse und tauschen Sie die Zuckerschoten gegen frische Erbsen aus.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen